Die richtige Technik auf dem Wasser

Paddeltechnik
Es gibt sicher viele Meinungen und unzählige Diskussionen zur richtigen Technik und Schlagfrequenz im Drachenbootsport. Der nachfolgende Leitfaden dient uns als Grundlage zur Erarbeitung einer einheitlichen Technik und zur synchronen Umsetzung während der Fahrt.

Besetzung des Bootes
Das Boot sollte so besetzt sein, dass es optimal ausgeglichen im Wasser liegt. Besondere Bedeutung kommt dem “ Schlag “ zu. Als Schlag bezeichnet man die zwei vordersten Paddler. Dafür sollten zwei Sportler ausgewählt werden, die in der Lage sind, im Gleichtakt zu paddeln und die jeweils richtige Schlagfrequenz einzusetzen. Des Weiteren sollte der Schlag fühlen, was er dem Rest der Bootsbesetzung während einer Fahrt zumuten kann. Die schweren Sportler werden im hinteren Teil des Bootes platziert, zudem ist auf die Körpergröße der Sportler zu achten.

Paddellänge
Wichtig und oft unterschätzt ist die richtige Paddellänge, denn nur sie garantiert eine optimale und effektive Umsetzung der Kraft. Die Länge der Paddel sollte so gewählt werden, dass bei korrektem Griff am Schaft sowie bei voll besetztem Boot und bei eingetauchtem Paddelblatt der Unterarm parallel zur Wasseroberfläche ist.

Richtiger Griff
Das Paddel ist etwa eine Handbreit oberhalb des Paddelblattes fest zu umschließen. Die innere Hand umschließt das T-Stück des Paddels.

Sitzhaltung
Eine einheitliche Sitzhaltung ist enorm wichtig, nur sie garantiert eine optimale Kraftübertragung im Boot und ermöglicht ein korrektes Eindrehen des Oberkörpers. Das äußere Bein wird nach hinten unter die eigene Sitzbank abgewinkelt, ggf. an der Bordwand fixiert. Das innere Bein wird locker mittig gestellt und dann unter dem Vordersitz verkeilt. Die äußere Seite der Hüfte wird leicht vorgeschoben, womit eine Körperspannung eingeleitet wird. Um die Kraftübertragung des Paddelschlages über den Körper bis in das Boot zu gewährleisten, ist ein optimaler Sitz erforderlich. Hierfür empfehlen sich auch rutschfeste Schuhe und Sitzkissen. Nur wenn die Kraft voll auf das Boot übertragen wird, entsteht ein optimaler Vortrieb.

Technik
Der Drachenbootschlag erfolgt in vier Paddelphasen:
1. Paddel vorstoßen
2. Einsetzen und Anreißen
3. Durchziehen
4. Herausheben

Synchronisation
Drachenbootsport ist ein Teamsport; ohne Synchronisation wird es keine guten Resultate geben. Nur die absolut perfekte Abstimmung im Boot garantiert den nötigen Vortrieb. Die Schlagfrequenz und die Sitzhaltung müssen einheitlich und zeitlich punktgenau umgesetzt werden.

Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Boot
1. Jeder kann Drachenbootfahren, da keine speziellen Voraussetzungen nötig sind
2. Rhythmus, Rhythmus, Rhythmus

3. ein wenig Technik und Kraft
4. jede Menge Spaß im Team

Basisregeln im Drachenbootsport
1. Ruhe im Boot
2. Fokus im Boot
3. Kommandos kommen ausschließlich vom Steuermann.

 
Home | Kontakt | Impressum